Mandora/Gallichon, 7-chörig, fast neu!!!!!

Selling instruments
Forumsregeln
Bitte lesen Sie die Regeln des Flohmarktes.
Forumrules
Please read the classified rules.
Antworten
tiorba
Groß-Brummer
Beiträge: 16
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 08:10

Mandora/Gallichon, 7-chörig, fast neu!!!!!

Beitrag von tiorba » Do 11. Jul 2019, 15:25

Verkaufe 7-chörige Mandora (oder auch Gallichon) in d,
gebaut im Januar 2019 von James Marriage (Hilton, England).
Stimmung: d’ - a - f - c - G - D - C (wie klass. Gitarre, nur einen Ton tiefer), 440Hz
Mensur: 72cm

Die Muschel hat 13 Späne aus englischer Eibe und basiert auf einem Modell von Hans Frei (Wien, C34). Die Decke ist aus Alpenfichte, Wirbel und Steg sind aus Birne. Zur Zeit ist sie mit Aquila Nylgut und loaded Nylgut besaitet. Es handelt sich um ein einfaches Studentenmodell.

Die Mandora hat einen schönen, vollen Ton. Die Höhen sind präsent und klangvoll. Musikalisch kann man eine Menge damit machen. Es gibt einige anspruchsvolle Sololiteratur aus dem 18. Jahrhundert, z.B. von Brescianello, Camerloher, oder Ebenthal. Auch Kammeermusik ist reichlich vorhanden (Lieder, Trios, Quartette mit Mandora). Darüber hinaus ist auch die Gitarrenmusik des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts gut darauf spielbar. Continuospiel geht natürlich auch.

Das Instrument ist nur sehr wenig gespielt und deshalb in einem nahezu neuwertigen Zustand. Der zugehörige Koffer ist Selbstbau, allerdings noch nicht komplett fertig gestellt (die Innenauskleidung mit Stoff fehlt noch). Die vorhandene Schaumstoffdämmung schützt das Instrument aber vollständig.

Preis: 2200,-€ (plus eventueller Transportkosten)

Weitere Bilder und Infos auf Anfrage. Die Mandora kann in der Nähe von Freiburg angeschaut und ausprobiert werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten