Lautenstücke - Königsteiner Liederbuch

sheet music
Sie haben Fragen zur Italienischen Tabulatur? Oder wollen ihr selbst geschriebene Komposition veröffentlichen? Dies ist die richtige Rubrik dafür.
You have questions about notation of the early basso continuo? You want to publish your own composition? This is the place to be.
Antworten
Benutzeravatar
Nairolf
Groß-Brummer
Beiträge: 17
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 18:40
Name: Florian Graf
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Lautenstücke - Königsteiner Liederbuch

Beitrag von Nairolf » Di 28. Mai 2013, 10:27

Hallo,

ich suche eine Übertragung der 4 Lautenstücke aus dem Königsteiner Liederbuch von ~1471. http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nig ... Liederbuch
Es sind dies möglicherweise die ältesten für Laute überlieferten Stücke, und sind in deutscher Tabulatur für ein 5-chöriges Instrument gesetzt. Es gibt eine Faksimile-Ausgabe von Crawford Young welche die Stücke enthält, die ich mir aber zur Zeit leider nicht leisten kann:

http://new.amadeusmusic.ch/itemcard.php ... %7C%7C0%7C

Auch schrecke ich ein wenig vor einer eigenen Übertragung zurück - ich schätze es ist evtl. nicht einfach zu entziffern, und die deutsche Tabulatur differenziert darüber hinaus in vielen Schriften...

Jede Übertragung würde mir weiterhelfen - französische, italienische, moderne Gitarrentabulatur oder jede Art von Klangnotation.

Es wundert mich, dass die ältesten Musiküberlieferungen für unser Instrument so ganz unbekannt sind.
"Mit Harrfen und Lauten schönen Metzen hofieren, solches nimmt ein böses Ende"
Reformator Johann Mathesius 1560

Benutzeravatar
Tedesco del Liuto
Groß-Brummer
Beiträge: 8
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 17:06
Name: Dr. Joachim Lüdtke

Re: Lautenstücke - Königsteiner Liederbuch

Beitrag von Tedesco del Liuto » Sa 14. Dez 2013, 06:35

Hallo Nairolf,

ich habe Deine Frage vom Mai gerade gesehen - hat Dir jemand geantwortet?

Wenn nicht: es gibt zwei Editionen, die beide allerdings nicht fehlerfrei sind. Autoren: Sappler und Tischler. Bei Tischler geht es mit der Textunterlegung so lala, aber einige Töne sind wohl falsch.

Viele Grüße,

Gioacchino detto Il Tedesco del Liuto
Gioacchino detto Il Tedesco del Liuto

Benutzeravatar
Nairolf
Groß-Brummer
Beiträge: 17
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 18:40
Name: Florian Graf
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Lautenstücke - Königsteiner Liederbuch

Beitrag von Nairolf » Mo 24. Feb 2014, 20:15

Jetzt erst gesehen - vielen Dank!

Da wird ich mich gleich mal nach umschauen.
"Mit Harrfen und Lauten schönen Metzen hofieren, solches nimmt ein böses Ende"
Reformator Johann Mathesius 1560

lautenist
Groß-Brummer
Beiträge: 15
Registriert: Di 12. Mai 2009, 14:54
Name: Thomas Schall

Re: Lautenstücke - Königsteiner Liederbuch

Beitrag von lautenist » Mo 23. Jun 2014, 16:15

Hallo,

etwas spät, aber doch ...
Das Königsteiner Liederbuch ist eher eine Sammlung mit (wunderschöner) Poesie.
Tatsächlich sind 4 Stücke in deutscher Lautentabulatur enthalten. Diese Musiken geben aber nur die Melodie ohne Rhythmus wieder.
Ich habe sie mal abgeschrieben http://www.lautenist.de/KoenigsteinerLautenbuch.pdf

Das sieht mir eher nach einer Gedächtnisstütze aus als nach Lautenmusik. Daraus Musik zu gestalten kann aber sicher einer reizvolle Aufgabe sein.

Gruss vom
Lautenist

Antworten